In Gesellschaft

15.07.: Forum Museum Zwangsarbeit im Nationalsozialismus

Wie gehen wir mit dieser Geschichte um? Und was leiten wir daraus für unser Zusammenleben ab? Das offene Pop-Up-Forum "In Gesellschaft." am zukünftigen Museums-Standort sucht Antworten und schafft neue Denkräume.
[#if schema_image??]
    [#if schema_image?is_hash]
        [#if schema_image.alt??]
            ${schema_image.alt}
        [/#if]
    [/#if]
[/#if]

Im ehemaligen Gauforum in Weimar entsteht das Museum Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. NS-Zwangsarbeit war ein öffentliches Verbrechen. Millionen Zwangsarbeiter/innen wurden mitten in der deutschen Gesellschaft ausgebeutet. Ein Open-Air "Warum sind wir hier? NS-Zwangsarbeit im Museum" mit Dr. Ulrike Lorenz (Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar), Léontine Meijer-van Mensch (Direktorin der Völkerkundemuseen in Leipzig, Dresden) und Prof. Dr. Jens-Christian Wagner (Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora).