Sinfonieorchester der Hochschule

24.06.: Mendelssohn Bartholdy

Zum Sommer gehört die Musik – in Weimar erobert sie sich die ganze Stadt, von den Straßen und Plätzen bis hin zu den überall verstreuten Konzertsälen. Fast jeden Abend erklingt sie mal klassisch, mal romantisch oder auch ganz modern im Rahmen der Konzerte des Hochschulsinfonieorchesters.
[#if schema_image??]
    [#if schema_image?is_hash]
        [#if schema_image.alt??]
            ${schema_image.alt}
        [/#if]
    [/#if]
[/#if]

Das Sinfonieorchester der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar präsentiert um 16 Uhr unter der Leitung von Nicolás Pasquet Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 1 in c-Moll op. 11 und Reinhold Glière, Konzert für Horn und Orchester in B-Dur op. 91. Solist des Abends ist Valentin Eschmann. Im Anschluss daran folgt um 20 Uhr die Sinfonie Nr. 3 in a-Moll op. 56 ("Schottische Sinfonie) und Paul Hindemith, Violinkonzert (1939). Solistin ist Carla Inés Marrero Martinez.

Foto: Maik Schuck, weimar GmbH