Fête de la musique

Das Fest der Straßenmusik

21. Juni 2017

Altstadt

Zum Sommeranfang erlebt Weimar zum wiederholten Male seine „fête de la musique“. Von der Geleitstraße über die Scherfgasse und Neugasse zur Windischenstraße – vom Goetheplatz bis zur Marktstraße erstreckt sich von 19.00 bis 24.00 Uhr das „quartier musical“, in dem Musiker aller Couleur zum Zuhören und Verweilen einladen. In den schönen Straßen und verwinkelten Ecken des Viertels spielen sie „Alte Musik“ und Jazz, Bänkellieder und französische Chansons, Klassische Musik, afrikanische Trommelmusik, internationale Tanzmusik, Swing und Tango Argentino. Die Cafés und Restaurants und nicht zuletzt auch die Händler und Anwohner tragen dazu bei, dass Weimar zur Mitsommernacht ein charmantes und stimmungsvolles Musikfest erlebt. Zur „fête de la musique“ werden keine großen Bühnen bespielt. Auf kleinen Podesten kommen die Musiker fast ohne Technik aus. Viel wichtiger ist die Nähe zwischen den Musikern und dem Publikum. Und so gibt am 21. Juni in Weimar die Musik den Ton an – Musik in ihrer ganzen Vielfalt, Internationalität und Spontaneität.