Weimarer Orgelsommer

19. Mai - 29. September 2024, Stadtkirche Sankt Peter und Paul

Foto: weimar GmbH

1953 rief Johannes Ernst Köhler die "Stunde der Orgelmusik" ins Leben. Seither finden alljährlich zwischen Pfingsten und dem Erntedankfest wöchentliche Orgelkonzerte an diesem traditionsreichen Ort statt, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

An dem Ort, an dem Herder predigte, Melchior Vulpius und Johann Gottfried Walther jahrzehntelang wirkten und Bach in seinen Weimarer Jahren ein und aus ging, wahrscheinlich auch seine Orgelwerke, die zum hier entstanden, spielte, hat die Orgelmusik eine besondere Bedeutung - auch deswegen zieht das mittlerweile "Orgelsommer" genannte Festival viele Künstler und Besucher von nah und fern an.

Karten zu 10 € (erm. 6 €) sind an der Abendkasse oder tagsüber in der offenen Herderkirche erhältlich.

 

Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche)

Herderplatz 8

jeweils sonntags 18 Uhr

 

Zukünftige Termine